Konsequent nachhaltig aus Verantwortung

14. Juni 2022 Die DRÄXLMAIER Group informiert im Nachhaltigkeitsbericht 2021 transparent über ihr strategisches Engagement für Nachhaltigkeit.

Mit zahlreichen Maßnahmen und Initiativen hat sich die DRÄXLMAIER Group auch 2021 wieder den Herausforderungen des Nachhaltigkeitsmanagements gestellt. Wie der Premium-Zulieferer diese Strategie im abgelaufenen Jahr konkret umgesetzt hat, erläutert DRÄXLMAIER im Nachhaltigkeitsbericht 2021, der in Anlehnung an die internationalen Berichtsstandards der Global Reporting Initiative (GRI) verfasst wurde. Die Standards helfen dabei, über die ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen (Environmental, Social, Governance) des unternehmerischen Handelns Rechenschaft abzulegen und zu berichten.

„Nachhaltiges Handeln wird immer mehr zur Maxime in Wirtschaft und Gesellschaft, so auch in der Automobilindustrie. Unser Nachhaltigkeitsbericht zeigt transparent Erreichtes und kommende Meilensteine auf und gibt uns als Unternehmen eine wichtige Orientierung, um zielgerichtet handeln zu können“, so Daniel Ostner, Leiter des Nachhaltigkeitsmanagements bei DRÄXLMAIER.

Auch 2021 wurden wieder zahlreiche Maßnahmen umgesetzt und Ziele erreicht
Wie es DRÄXLMAIER gelingt, Ökonomie, Ökologie und Soziales gleichermaßen zu systematisieren und voranzutreiben, illustriert der Nachhaltigkeitsbericht durch konkrete Bespiele. So hat die DRÄXLMAIER Group das Konzernprogramm ecosolutions optimiert, um die Art und Weise, wie ihre Produkte entstehen, möglichst umfassend zu betrachten. Mit diesem Programm ist DRÄXLMAIER bestrebt, ökologische Aspekte in die gesamte Wertschöpfungskette zu integrieren. So hat DRÄXLMAIER im sozialen Bereich im vergangenen Jahr 259 Projekte in zwölf Ländern umgesetzt. Seit 2021 gehört DRÄXLMAIER außerdem zu den Unternehmen in Deutschland, die durch ihre Klima- und Umweltschutzbemühungen besonders in ihrer jeweiligen Branche herausstechen. Das Nachrichtenmagazin Focus zeichnete unter anderem DRÄXLMAIER für ausgezeichnete Leistungen beim Klima-Engagement aus: DRÄXLMAIER ist demzufolge einer der besten Automobilzulieferer in Deutschland, was das Nachhaltigkeitsmanagement betrifft.

Bei der Energieversorgung setzt das Unternehmen konsequent auf regenerative Energiequellen. Der Grünstromanteil des Unternehmens liegt weltweit bereits bei 44 Prozent. An erster Stelle steht dabei die Eigenerzeugung von Energie aus erneuerbaren Quellen. Als Familienunternehmen wird die DRÄXLMAIER Group ihrer DNA treu bleiben und auch zukünftig dieses wichtige Thema aus Eigenantrieb und nicht vor dem Hintergrund der Regulatorik verfolgen.

Zum Nachhaltigkeitsbericht 2021:
ttps://www.draexlmaier.com/unternehmen/verantwortung

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit rund 65 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit rund 72.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2021 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,6 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.