Änderung in der Geschäftsführung der DRÄXLMAIER Group

02. April 2024 Dr. Harald Straky übernimmt die Funktion des CTO.

Zum 1. April 2024 wurde Dr. Harald Straky als Chief Technology Officer in die Geschäftsführung der DRÄXLMAIER Group berufen.
Straky hat an der Universität Karlsruhe Elektrotechnik studiert und anschließend an der Technischen Universität Darmstadt promoviert. In der Folge hatte er mehrere wichtige Funktionen in der Automobilindustrie durchlaufen. Zuletzt bekleidete Straky das Amt des Vice President Corporate Research and Advanced Engineering bei einem internationalen Automobilzulieferer. „Gespannt blicke ich meiner neuen Herausforderung entgegen“, betont Dr. Harald Straky. „Ich freue mich sehr darauf, den erfolgreichen Weg von DRÄXLMAIER als innovativer Systempartner der Premium-OEMs von nun an mit vollem Engagement mitzugestalten.“

„Technische Transformation managen“
„Mit Dr. Harald Straky haben wir einen erfahrenen Entwicklungschef mit Innovationskraft für die DRÄXLMAIER Group gewinnen können. Gemeinsam mit ihm werden wir unsere langjährige Strategie konsequent umsetzen“, so Chairman Fritz Dräxlmaier.

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit rund 65 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit rund 74.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2022 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 5,1 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.