Mitarbeiter im Mittelpunkt

Weltweit arbeiten rund 70.000 Menschen für die DRÄXLMAIER Group. Ihnen gegenüber sehen wir uns – gerade als familiengeführtes Unternehmen – in einer besonderen Verantwortung.

Soziale Verantwortung zu leben, heißt für DRÄXLMAIER auch, jungen Menschen die Chance zu geben, sich weiterzubilden. Ob im Rahmen einer Ausbildung oder einer Hochschulkooperation: Das Unternehmen bietet weltweit ein umfangreiches Angebot für engagierte Schüler und Studenten.

Zukunftsperspektiven

Als Partner der Regionen eröffnet die DRÄXLMAIER Group überall dort, wo sie präsent ist, jungen Menschen Zukunftsperspektiven und bietet Entwicklungsmöglichkeiten in ihrem Heimatland. Eine moderne Ausbildung, die sich an den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes orientiert, betrachten wir als gute Investition – in die Zukunft eines Menschen und eines Landes.

Deshalb übernimmt die DRÄXLMAIER Group seit 2012 die treibende Rolle dabei, das Erfolgsmodell der dualen Ausbildung auch international umzusetzen. Seitdem haben wir duale Ausbildungsprogramme unter anderem in Rumänien, Tunesien, China, Mexiko, Mazedonien und der Republik Moldau eingeführt. Übrigens, die DRÄXLMAIER Group bildet in Deutschland seit über 40 Jahren aus – in vielen technischen und kaufmännischen Berufen und mit großem Erfolg.

Kooperationen

Entwicklungsperspektiven eröffnen wir auch Studierenden, die Theorie und Praxis miteinander verknüpfen wollen. In Deutschland im Rahmen unseres Trainee-Programms. International in Zusammenarbeit mit Hochschulen, mit denen wir gemeinsam praxisorientierte Studiengänge konzipieren.

So haben wir uns beispielsweise in der Republik Moldau an der Gestaltung des Lehrplans für einen neuen Bachelorstudiengang Ingenieurwesen und Management im Fahrzeugbau beteiligt. In Rumänien arbeiten wir eng mit der West-Universität Timisoara zusammen und haben bei der Neugestaltung des Masterstudiengangs Business Information Systems und des Bachelorstudiengangs Buchhaltung und Wirtschaftsinformatik erheblich mitgewirkt.

Studieren mit DRÄXLMAIER

Ionela Carp

Ionela Carp

Studentin Ingenieurwesen und Management im Fahrzeugbau, Alecu-Russo-Universität Balti, Republik Moldau:

„Das Fachwissen, das ich bei DRÄXLMAIER erworben habe,  befähigt mich nicht nur dazu, aktiv zur Modernisierung unserer Industrie beizutragen. Es erhöht auch meine persönlichen Chancen auf einen hochqualifizierten Job in meiner Heimat."

Ion Bizgan

Ion Bizgan

Student Ingenieurwesen und Management im Fahrzeugbau, Alecu-Russo-Universität Balti, Republik Moldau:

„Da meine Universität eng mit DRÄXLMAIER kooperiert, hatte ich das Glück, regelmäßig Praktika zu machen. Nun weiß ich, welche Kenntnisse und Fähigkeiten in einem international aufgestellten Konzern gefordert sind, was mir den Einstieg ins Berufsleben sehr erleichtert."

Teilen

DRÄXLMAIER verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen