Ausbildungsstart bei DRÄXLMAIER

12. September 2018 – 56 neue Auszubildende starten bei der DRÄXLMAIER Group in Deutschland und Österreich ins Berufsleben.

Die DRÄXLMAIER Group hat am Montag, 3. September 56 neue Auszubildende in Vilsbiburg begrüßt. Die jungen Frauen und Männer werden an den Standorten Vilsbiburg, Bischofswiesen und Landau sowie im österreichischen Braunau in einem von acht Berufen ausgebildet.

An ihrem ersten Ausbildungstag haben sie in der Firmenzentrale der DRÄXLMAIER Group in Vilsbiburg ihre Ausbilder kennengelernt und erste Schulungen erhalten. Anschließend fuhren die Auszubildenden in das Einführungsseminar im oberbayerischen Kloster Benediktbeuern. „Das Einführungsseminar ist eine sehr schöne Tradition. Auszubildende und Ausbilder lernen einander in besonderer Atmosphäre besser kennen“, so Barbara Gerber, Leiterin der internationalen Ausbildung. In Benediktbeuern erfuhren die Auszubildenden auch mehr über die DRÄXLMAIER Group. In Workshops zu Themen wie „das Auto der Zukunft“ konnten sie ihre Kreativität zeigen und bei einer Wissensrallye war gefragt, was sie schon über DRÄXLMAIER gelernt haben.

Die DRÄXLMAIER Group bietet in diesem Jahr zwei kaufmännische und sechs technische Berufe an. Insgesamt bildet das Unternehmen in Deutschland und Österreich derzeit rund 200 junge Menschen aus. Die Übernahmequote liegt konstant auf hohem Niveau und regelmäßig erhalten einige der Absolventen Auszeichnungen für ihre hervorragenden Leistungen.

Seit einigen Jahren setzt DRÄXLMAIER zudem auch in zahlreichen weiteren Ländern auf eine Ausbildung nach deutschem Vorbild. Aktuell bildet die DRÄXLMAIER Group weltweit an 28 Standorten rund 1.000 Menschen aus.

Teilen

DRÄXLMAIER verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen