Die digitale Transformation stellt auch die DRÄXLMAIER Group vor große Herausforderungen, vor allem auch deshalb, weil das Unternehmen kontinuierlich wächst und immer mehr Produktvarianten und neue Segmente hinzukommen. Zudem steigt die Komplexität der Prozesse. Mit all diesen Entwicklungen muss im Kontext der Digitalisierung Schritt gehalten werden.

Aus diesem Grund wurde das unternehmensweite Programm synapsis ins Leben gerufen. Im Sinne des Programmmottos „connection creates intelligence“ hat sich das Unternehmen für eine SAP-basierte Systemlösung entschieden. Das gemeinsame Ziel: eine für alle DRÄXLMAIER Standorte weltweit integrierte Prozess- und Systemlandschaft.

Durch die Entscheidung für die neueste Technologie SAP S/4HANA Enterprise Management wird nicht nur die Zukunftsfähigkeit der IT-Architektur bei DRÄXLMAIER sichergestellt, sondern auch die zentrale Voraussetzung für die digitale Ausrichtung des Unternehmens geschaffen.

Teilen

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Durch Anklicken der Schaltfläche „Zustimmen“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Sollten Sie dies nicht wünschen, wählen Sie bitte Cookie-Einstellungen bearbeiten. Cookies, die technisch zur Nutzung unserer Webseite erforderlich sind, werden wir unabhängig von Ihrer Einwilligung einsetzen. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite finden Sie in unserer Datenschutzinformation.