Auf einem nachhaltigen Weg in die digitale Zukunft

SAP S/4HANA Enterprise Management
weltweiter Rollout bei DRÄXLMAIER

SAP S/4HANA

SAP-Experten gesucht Wirken Sie an einem der größten SAP S/4HANA-Projekte der Branche in Europa mit.

Über

synapsis

Die digitale Transformation stellt auch die DRÄXLMAIER Group vor große Herausforderungen, vor allem auch deshalb, weil das Unternehmen kontinuierlich wächst und immer mehr Produktvarianten und neue Segmente hinzukommen. Zudem steigt die Komplexität der Prozesse. Mit all diesen Entwicklungen muss im Kontext der Digitalisierung Schritt gehalten werden.

Aus diesem Grund wurde das unternehmensweite Programm synapsis ins Leben gerufen. Im Sinne des Programmmottos „connection creates intelligence“ hat sich das Unternehmen für eine SAP-basierte Systemlösung entschieden. Das gemeinsame Ziel: eine für alle DRÄXLMAIER Standorte weltweit integrierte Prozess- und Systemlandschaft.

Durch die Entscheidung für die neueste Technologie SAP S/4HANA Enterprise Management wird nicht nur die Zukunftsfähigkeit der IT-Architektur bei DRÄXLMAIER sichergestellt, sondern auch die zentrale Voraussetzung für die digitale Ausrichtung des Unternehmens geschaffen.

Februar 2022

Programm-Update

Die DRÄXLMAIER Group befindet sich bereits in der vierten Etappe der digitalen Transformationsreise. Nach erfolgreichem Rollout von SAP S/4HANA am Pilotstandort Braunau, Österreich (Oktober 2020), in unserem neuen Batteriewerk in Leipzig, Deutschland (Juli 2021) und für die Produktlinien AMG S-BOX und AMG Battery & AMG S-Box sowie den damit verbundenen Finanz- und Logistikprozessen an unserem rumänischen Standorten Timisoara und Hunedoara (Oktober 2021) wird die Ambient Light Produktlinie in Timisoara am 21.02.2022 auf die neue SAP S/4HANA Systemwelt umgestellt.

Das Programm
synapsis

SAP S/4HANA Enterprise Management ist die ERP-Lösung für eine moderne Prozess- und Systemarchitektur und die Basis für die Digitalisierung bei DRÄXLMAIER. Mit dem Rollout von SAP S/4HANA Enterprise Management stellt sich das Unternehmen optimal auf die Herausforderungen des Marktes ein.

Das Programm synapsis hat sich zum Ziel gesetzt, eine einheitliche SAP-Lösung für die DRÄXLMAIER Group zu designen und auszurollen – über Funktionen, Regionen, Segmente und Produkte hinweg. Insbesondere die Prozesse in den Funktionen Logistik, Qualität, Einkauf und Finanzwesen sind von der Umstellung betroffen.

Das Vorgehen
im Programm

Das Grundgerüst für synapsis bildet das sogenannte DRÄXLMAIER Global Template, das synapsis-relevante Prozesse, Rollen, Berechtigungen, SAP-Entwicklungen sowie Stamm- und Bewegungsdaten anwendungsfreundlich standardisiert. Das DRÄXLMAIER Global Template wird weltweit an allen Standorten ausgerollt.

Oberstes Ziel ist es, auf allen Ebenen Business-Kontinuität sicherzustellen. Unser Unternehmen bereitet Kunden und Lieferanten im Sinne einer vertrauensvollen Partnerschaft rechtzeitig auf die Umstellung vor.

Aktuell gibt es eine Überarbeitung des Rollout-Zeitplans. Sobald die Zeitschiene fertiggestellt wurde, erhalten Sie hier weitere Infos zum zeitlichen Vorgehen von synapsis.

Frequently Asked Questions

FAQ

Ziel des Unternehmensprogramms synapsis ist es, eine weltweit integrierte Prozess- und Systemlandschaft für die DRÄXLMAIER Group zu schaffen. Die neue Lösung soll mit der künftigen Unternehmensentwicklung Schritt halten und dabei unterstützen, die vielfältigen Potenziale im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung bestmöglich zu nutzen.

Mit der Einführung von SAP S/4HANA Enterprise Management werden insbesondere die Prozesse in den Funktionen Logistik, Qualität, Einkauf und Finanzwesen optimiert.

An unseren rumänischen Standorten Timisoara und Hunedoara wird die neue Systemlandschaft auf Basis von SAP S/4HANA schrittweise eingeführt:

1. Die Produktlinien AMG Batterie & S-Box in Timisoara, sowie  die beteiligten Prozessen (Finanzen und Nichtserienlogistik) in Hunedoara sind im Oktober 2021 in der neuen SAP S/4HANA Systemlandschaft live gegangen.

2. Am 21.02.2022 erfolg in Timisoara der SAP S/4HANA Rollout für die Ambient Light Produktlinie

Alle Lieferanten, die von den beiden Go-Live-Terminen betroffen sind, wurden bereits in Vorfeld über alle Änderungen informiert. Darüber finden Sie hier eine FAQ-Übersicht, um mögliche, offene Fragen zu beantworten.

Sollten darüber hinaus noch Fragen offen sein, kontaktieren Sie uns bitte über das dieses Postfach.

Alle Serien-Lieferanten, die von der SAP S/4HANA Einführung an unserem neuen Batterie-Werk in Leipzig betroffen sind, wurden bereits in Vorfeld über den Go-Live Termin am Anfang Juli 2021 informiert. Selbstverständlich bleiben wir bis zum Go-Live Termin mit den betroffenen Lieferanten im Hinblick auf die Anforderungen und Rahmenbedingungen zur SAP S/4HANA Einführung in Kontakt.
Darüber finden Sie hier eine FAQ-Übersicht, die maßgeschneidert ist für das Batterie-Werk in Leipzig, um mögliche, offene Fragen bereits im Vorfeld zu beantworten.

Sollten darüber hinaus noch Fragen offen sein, kontaktieren Sie uns bitte über das dieses Postfach.

Alle Lieferanten, die von der SAP S/4HANA Einführung an unserem Werk in Braunau betroffen sind, wurden bereits in Vorfeld über den Go-Live Termin am 01.10.2020 sowie die daraus resultierenden Änderungen und ggf. erforderliche Anpassungen informiert. Darüber hinaus haben wir auf Basis der eingegangenen Fragen eine FAQ-Übersicht, maßgeschneidert für den Rollout in Braunau, erstellt. Wir hoffen, in dieser FAQ alle Fragen abschließend beantworten zu haben. Sollten darüber hinaus noch Fragen offen sein, kontaktieren Sie uns bitte über das Postfach Supplier-info synapsis.

DRÄXLMAIER informiert über den Rollout von SAP S/4HANA Enterprise Management in mehreren Schritten und über verschiedene externe Kanäle. Mit einer allgemeinen Erstinformation haben wir bereits die Ansprechpartner der Kunden und Lieferanten angeschrieben. Zusätzliche Informationen zu den Gründen der Einführung von SAP S/4HANA Enterprise Management und was sich hinter unserem Programm synapsis verbirgt, stehen auf dieser Website unter www.draexlmaier.com/synapsis zur Verfügung. Darüber hinaus wird die hier veröffentlichte FAQ-Liste regelmäßig um weitere Fragen der Kunden und Lieferanten ergänzt.

Aktuell gibt es eine Überarbeitung des Rollout-Plans für alle DRÄXLMAIER Standorte. Sobald die synapsis Zeitschiene fertig aktualisiert wurde, finden Sie weitere Informationen hier und unter der Rubrik "Das Vorgehen".

Im kontinuierlichen Austausch mit Kunden und Lieferanten stellt DRÄXLMAIER sicher, dass sich die Umstellung für beide Seiten so reibungslos wie möglich vollzieht. Alle Partner, die vom Rollout am Standort Braunau berührt werden, werden zeitnah über Veränderungen informiert, die für ihre verschiedenen Unternehmensbereiche relevant sind und ggf. eine Anpassung erfordern.

DRÄXLMAIER informiert Kunden und Lieferanten frühzeitig und regelmäßig über die Auswirkungen des Rollouts, die für ihre verschiedenen Unternehmensbereiche relevant sind. Zudem stehen Experten aus dem Konzernprogramm synapsis für Fragen zur Verfügung. Darüber hinaus führen wir bei Bedarf frühzeitig Systemtests bei den Partnern durch.

Sie können sich in einem ersten Schritt wie gewohnt an Ihre(n) bisherige(n) Ansprechpartner(in) bei DRÄXLMAIER wenden. Zudem haben wir für Ihre Fragen Postfächer für Kunden und Lieferanten eingerichtet.

Als Kunde kontaktieren Sie bitte: customer-info.synapsis@draexlmaier.com

Als Lieferant kontaktieren Sie bitte: supplier-info.synapsis@draexlmaier.com

Hier antworten Ihnen direkt die DRÄXLMAIER-Verantwortlichen aus dem federführenden synapsis Programm oder aus den jeweiligen Unternehmensfunktionen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir Ihre Fragen in Einzelfällen nicht sofort beantworten können. Das Programmteam ist jedoch in jedem Fall um eine zeitnahe Antwort bemüht. Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit mit Hinweisen oder Anregungen an das Programmteam wenden.

Im Konzernprogramm synapsis arbeiten zahlreiche Experten aus den unterschiedlichen Unternehmensfunktionen an einem reibungslosen Rollout. Dabei können sie auf Erfahrungen aus vergleichbaren SAP-Einführungen in anderen Organisationen zurückgreifen. Für den Rollout werden ausreichend personelle und technische Ressourcen zur Verfügung gestellt.

Bislang wurden bereits an folgenden DRÄXLMAIER Standortne SAP S/4HANA erfolgreich eingeführt: am Pilotstandort Braunau (Österreich), dem Batteriewerk in Leipzig ( Deutschland), an den rumänischen Standorten Timisoara und Hunedoara.

Ihr Kontakt
zu synapsis

Haben Sie weitere Fragen zur Einführung von SAP S/4HANA Enterprise Management bei der DRÄXLMAIER Group?

Als Partner der DRÄXLMAIER Group haben Sie Anspruch auf Informationen aus erster Hand. Erste zentrale Fragen zu Vorgehen und Zeitplan im Rahmen der Einführung von SAP S/4HANA Enterprise Management werden auf den FAQ-Seiten beantwortet.
Darüber hinaus wird die FAQ-Liste regelmäßig um weitere Fragen und neue Informationen ergänzt.

Sollte Ihre Frage noch nicht beantwortet sein, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die DRÄXLMAIER Verantwortlichen aus dem synapsis-Programm.

Als Kunde kontaktieren Sie bitte: customer-info.synapsis@draexlmaier.com

Als Lieferant kontaktieren Sie bitte: supplier-info.synapsis@draexlmaier.com