Vom Töpfern bis zum Inline-Skating

22. August 2019 – Mitarbeiterkindern bot die DRÄXLMAIER Group eine Ferienbetreuung im Familienzentrum Vilsbiburg an.

Sechs Wochen Ferien – was für Schüler wie der perfekte Sommer klingt, wird für die meisten Eltern jedes Jahr zum organisatorischen Kraftakt. Um die Kinder lückenlos betreuen zu können, ist eine sehr gute Planung allein oft nicht ausreichend. Die DRÄXLMAIER Group unterstützt ihre Mitarbeiter deshalb mit einer Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder. So bleiben Familie und Beruf auch in den Sommerferien optimal vereinbar.

Im Familienzentrum Vilsbiburg und damit in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz der Eltern bei DRÄXLMAIER, wurden von 12. bis 23. August ganztägig Mitarbeiterkinder zwischen drei und zwölf Jahren durch ausgebildetes Personal betreut. Täglich konnten dabei bis zu vierzig Kinder beaufsichtigt werden. Die Ferienbetreuung fand – wie schon in den Vorjahren – großen Anklang. So freuten sich heuer mehr als 60 Kinder über das Angebot.

„Wir haben uns wieder tolle Aktionen für die Kinder der DRÄXLMAIER Mitarbeiter einfallen lassen. Durch die zweitweise Betreuung der Kids haben die Eltern die Möglichkeit, während der Sommerferien weiter zur Arbeit zu gehen und anschließend noch gemeinsam als Familie Urlaub zu machen. Auch dieses Jahr hatten wir wieder eine sehr harmonische Gruppe und die Betreuung hat sowohl den Kindern als auch uns Betreuern großen Spaß gemacht“, so Sibylle Entwistle, verantwortlich für die Organisation der Ferienbetreuung seitens des Familienzentrums.

Die Betreuung startete täglich mit einem gemeinsamen Frühstück. Im Anschluss konnten die Kleinen beim Basteln, Malen, Kochen und Nähen kreativ sein und sich in den Spielecken und im Garten des Familienzentrums austoben. Für die „Großen“ gab es außerdem einen Schachclub, Kickerkasten, Inliner, Tischtennisplatten, Brettspiele und einen Fußballplatz. Fast täglich wurden darüber hinaus spannende Highlights angeboten, wie eine Wanderung durch den Wald, ein Besuch beim Bio-Gärtner, ein Keramik-Kurs, eine Bachsafari, Malen im Atelier oder ein Besuch beim TSV Vilsbiburg.

„Von den Eltern bekamen wir sehr positives Feedback. Einige der Kinder waren so begeistert, dass sie schon jetzt unbedingt auch zur Ferienbetreuung im Herbst angemeldet werden möchten“, erklärt Marina Schönhofer, bei der DRÄXLMAIER Group verantwortlich für die Mitarbeiterprogramme. Von 28. bis zum 31. Oktober haben DRÄXLMAIER Mitarbeiter das nächste Mal die Möglichkeit, ihre Kinder im Rahmen eines Ferienprogramms betreuen zu lassen.

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen.

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als  60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit rund 70.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2018 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,6 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.

Teilen

DRÄXLMAIER verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen