Ehrung für die Zusammenarbeit mit Porsche

04. Juli 2017 – Die DRÄXLMAIER Group gewinnt den Volkswagen Group Award 2017.

Volkswagen hat die DRÄXLMAIER Group mit dem Volkswagen Group Award 2017 in der Kategorie „New Mobility Solutions“ ausgezeichnet. Der Preis ist eine Würdigung der erfolgreichen Zusammenarbeit des Zulieferers mit der Premiummarke Porsche. „Für Ihr Engagement und Ihre Leistung im vergangenen Jahr bedanke ich mich im Namen des Volkswagen Konzerns bei Ihnen und besonders Ihren Mitarbeitern“, so VW-Einkaufsvorstand Dr. Francisco Javier Garcia Sanz bei der feierlichen Preisverleihung im „Motorwerk“ in Berlin. „Wir sind stolz über das Vertrauen, das uns Porsche entgegenbringt“, so Robert Suvak, verantwortlich für den Vertrieb Volkswagen Konzern bei DRÄXLMAIER. „Die Auszeichnung mit dem Volkswagen Group Award 2017 ist eine Würdigung der Leistung unserer Mitarbeiter und ein großer Ansporn für die Zukunft.“

Porsche entwickelt in Kooperation mit der DRÄXLMAIER Group erstmalig ein Batteriesystem, das auf einer 800-Volt-Technologie basiert. Diese Innovation ermöglicht bisher unerreichte Leistungswerte in Bezug auf Fahrperformance und Ladegeschwindigkeit und setzt Maßstäbe in der sportlichen Elektromobilität. VW-Konzernchef Matthias Müller betonte in seiner Ansprache die Bedeutung von Elektromobilität und innovativer Batterietechnologie: „Das ist die Zukunft unserer Industrie – unsere gemeinsame Zukunft. Danke für Ihre Bereitschaft, mit uns neue Wege zu gehen.“

Die DRÄXLMAIER Group wird das leistungsstarke 800-Volt-Gesamtbatteriesystem für Porsche in Sachsenheim bei Stuttgart fertigen. Dort baut DRÄXLMAIER derzeit eine hochautomatisierte Produktion auf und schafft zukunftsfähige Arbeitsplätze für hochqualifizierte Mitarbeiter. „Wir haben bereits seit 2009 das Geschäftsfeld Speichersysteme aufgebaut“, erläutert Dr. Martin Gall, CTO der DRÄXLMAIER Group. „Der Erhalt des Porsche Auftrags war für uns eine Bestätigung, dass wir die richtigen Kompetenzen als Batteriesystementwickler und Integrator bei uns vereinen. Der Volkswagen Group Award ist für uns Motivation und Ansporn.“

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen.

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als  60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit rund 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.

Teilen

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Durch Anklicken der Schaltfläche „Zustimmen“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Sollten Sie dies nicht wünschen, wählen Sie bitte Cookie-Einstellungen bearbeiten. Cookies, die technisch zur Nutzung unserer Webseite erforderlich sind, werden wir unabhängig von Ihrer Einwilligung einsetzen. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite finden Sie in unserer Datenschutzinformation.