Dräxlmaier Group wächst in Zwickau

04. Juni 2014 – Der Automobilzulieferer Dräxlmaier übernimmt Logistik-Standort in Westsachsen

Zwickau, 4. Juni 2014. – Die Dräxlmaier Group hat am 1. Juni in Zwickau den Standort eines Logistik-Dienstleisters offiziell übernommen. Damit erfolgt ab sofort die Fertigung und die sequenzgenaue Anlieferung von Dräxlmaier-Bordnetzen an die Bänder des VW Fahrzeugwerks Zwickau aus einer Hand. Im Zuge der Erweiterung wird die Anzahl der Mitarbeiter der Dräxlmaier Group in Zwickau wachsen. Der Automobilzulieferer sucht vor allem in den Bereichen IT und Instandhaltung Fachkräfte.


"Die mehr als ein Jahr dauernde Anpassung des Standorts an die Prozesse und Systeme der Dräxlmaier Group stellte uns vor große Herausforderungen. Schließlich mussten wir zu jeder Zeit die Belieferung von VW Sachsen gewährleisten", sagte Klaus-Dieter Nagel, technischer Standortleiter der Dräxlmaier Group in Zwickau. Daher wurden seitens Dräxlmaier Tests, Änderungen sowie Umbaumaßnahmen an Maschinen, Prozessen und Systemen vor allem in betriebsfreien Zeiten wie Wochenenden oder Feiertagen durchgeführt, erklärt Nagel. Umgesetzt wurden die Einführung eines neuen Lager-Verwaltungssystems, die Anpassung der Fördertechnik, Mitarbeiterschulungen sowie die Implementierung einer neuen IT-Infrastruktur.


"Jetzt ist unser neues Logistikzentrum in Zwickau zukunftsfit und dank eines sehr motivierten und flexiblen Teams haben wir pünktlich zum 1. Juni offiziell die Auslieferung übernommen", freut sich Projektleiterin Monika Meier-Scheer, die seitens der Dräxlmaier Group die Übernahme des Logistik-Standorts begleitete. Von nun an werden moderne Dräxlmaier-Bordnetze, die in Fahrzeugen die Energie- und Informationsversorgung sicherstellen, von der Dräxlmaier Group selbst ans VW Fahrzeugwerk nach Zwickau-Mosel geliefert.


Der neue Logistik-Standort der Dräxlmaier Group im Zwickauer Stadtteil Crossen passt noch aus einem anderen Grund gut in die Strategie des Automobilzulieferers. Denn mit einer geringen Entfernung zum VW Standort von nur etwa sechs Kilometern wird mit der Übernahme des Auslieferungszentrums eine große Kundennähe gelebt, weiterhin kurze Transportwege gewährleistet und somit auch die Umwelt entlastet.


Der neue, hochmoderne Auslieferungsstandort der Dräxlmaier Group in der Rudolf-Ehrlich-Straße 2 in Zwickau umfasst eine Fläche von rund 3.000 Quadratmetern. Einen Großteil davon nimmt das vollautomatische Lager ein. Mit dem Bau einer zweiten Lkw-Anlieferungsrampe und dem Erweiterungsbau einer Lagerhalle hat sich auch im Außenbereich einiges getan. Genügend Platz gibt es auch für Büros, in denen unter anderem die Verwaltung und die Standortleitung untergebracht sind.

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen.

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als  60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit rund 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.

Teilen

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Durch Anklicken der Schaltfläche „Zustimmen“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Sollten Sie dies nicht wünschen, wählen Sie bitte Cookie-Einstellungen bearbeiten. Cookies, die technisch zur Nutzung unserer Webseite erforderlich sind, werden wir unabhängig von Ihrer Einwilligung einsetzen. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite finden Sie in unserer Datenschutzinformation.