Mit unseren Lösungen im Bereich Leichtbau unterstützen wir unsere Kunden dabei, einen Beitrag zu nachhaltiger Mobilität zu leisten. DRÄXLMAIER arbeitet kontinuierlich an der Gewichts- und Bauoptimierung seiner Produkte sowohl bei der Architektur von Bordnetzen als auch im Fahrzeuginterieur. Neue Konzepte zukünftiger Bordnetzarchitekturen sowie Mittelkonsolen oder Türverkleidungen aus Naturfasern tragen so zur CO2-Reduktion bei.

Naturfaser und Spritzguss vereint: das D3F Verfahren (DRÄXLMAIER Fast Fibre Forming)

Bei dem patentierten Verfahren D3F (DRÄXLMAIER Fast Fibre Forming) werden Naturfasern und Spritzgusstechnologien kombiniert. Durch diesen innovativen Einsatz der Naturfasern ist eine deutliche Gewichtsreduktion der Interieurbauteile möglich.

Gewichtsoptimierte Bordnetze

Indem wir die Komplexität unserer Bordnetze reduzieren und Leitungsquerschnitte optimal auslegen, hebt DRÄXLMAIER erhebliche Gewichtspotentiale im Bordnetz. Aufgrund unseres durchgängigen Systemverständnisses können wir die Auswirkungen durch eigene Sicherungskonzepte kompensieren. So sind unsere Bordnetze in allen Spannungslagen geschützt.

Teilen

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Durch Anklicken der Schaltfläche „Zustimmen“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Sollten Sie dies nicht wünschen, wählen Sie bitte Cookie-Einstellungen bearbeiten. Cookies, die technisch zur Nutzung unserer Webseite erforderlich sind, werden wir unabhängig von Ihrer Einwilligung einsetzen. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite finden Sie in unserer Datenschutzinformation.