Brett Miller

Position: Vertiebsingenieur

Standort: Duncan

"Niemals aufgeben, auch wenn es stressig wird"

Wie sind Sie zu DRÄXLMAIER gekommen?
Da schon mein Vater in der Automobilindustrie gearbeitet hat, konnte ich bereits früh miterleben, was dieser Industriezweig alles zu bieten hat. Dadurch entwickelte sich bei mir der Wunsch, in seine Fußstapfen zu treten und auch in der Automobilbranche tätig zu werden. Als ich dann meinen Studienabschluss in der Tasche hatte, absolvierte ich bei der DRÄXLMAIER Group in Duncan ein Praktikum. Im Anschluss daran bot man mir eine Vollzeitstelle an, die ich gerne angenommen habe.

Wie würden Sie ausländischen Kollegen Ihren Wohnort beschreiben?
Greenville ist eine wunderschöne Stadt und ein toller Ort zum Wohnen. Die schöne bergige Landschaft ringsherum ist perfekt für Wanderungen und Entspannung. Und die Stadt selbst bietet eine große Auswahl an großartigen Restaurants und vieles mehr.

Skizzieren Sie bitte in zwei oder drei Sätzen Ihre Aufgabe.
Ich bin im Vertrieb für den Kunden BMW im Bereich Interieur tätig. Zum Beispiel kümmere ich mich um die interne Kontrolle und Auswertung der Rentabilität unserer Produkte.

Welchen Tipp würden Sie einem neuen Mitarbeiter am ersten Arbeitstag geben?
Niemals aufzugeben. Die Automobilindustrie ist schnelllebig und kann manchmal sehr stressig sein. Aber mithilfe von Teamarbeit und klaren Visionen kann man es schaffen, erheblich zum Erfolg des Unternehmens beizutragen. 

Was sind Ihre persönlichen Ziele?
Ich bin ein eher zurückhaltender Mensch mit moralischen Prinzipien. Dementsprechend sind meine  persönlichen Ziele eher bescheiden. Ich möchte einen Beruf haben, in dem ich meine Stärken am besten einsetzen kann. Zudem möchte ich in jedem Projekt, an dem ich beteiligt bin, eine sehr gute Leistung vollbringen und auch in der Wirtschaft immer nach meinen moralischen Grundsätzen handeln.

Sie gehen morgens nie zur Arbeit, ohne …
… zu beten. Mir ist es wichtig, mir jeden Morgen einige Minuten Zeit zu nehmen, in denen ich mich ganz auf Gott konzentriere.

Wenn Sie richtig genervt nach Hause kommen, wie entspannen Sie sich am schnellsten?
Golf ist eine meiner Lieblingssportarten. Wenn ich angespannt bin, gehe ich auf den Golfplatz und schlage dort ein paar Bälle. Das hilft mir dabei, Stress abzubauen.

Wir haben alle unsere Eigenheiten. Was sind Ihre?
Ich kann sehr ungeduldig werden, wenn ich merke, dass mein Gegenüber träge oder unmotiviert ist. Ich bin der Meinung, jeder sollte die Fähigkeiten, die ihm gegeben wurden, zum Bestmöglichen für sich und andere nutzen.

Teilen

DRÄXLMAIER verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen