Landessieger Physik

Bernhard Kirchmair und Vincent Nieraad

Projekt: Pulsformanalyse einer Radonionisationskammer

Die Schüler des Gabriel-von-Seidl-Gymnasium Bad Tölz haben in ihrer Arbeit „Pulsformanalyse einer Radonionisationskammer“ die Pulsformen, die in einer Radonionisationskammer entstehen, untersucht und ihre unterschiedlichen Arten erklärt. Dazu verwendeten die Jungforscher ein Computerprogramm, um das System mit einer Monte-Carlo-Berechnung zu simulieren. Ein Ziel der Arbeit war, die Kammer mithilfe von Versuchen und mathematischen Modellen zu verbessern und sie damit effektiver für den Nachweis von Radon zu machen. Die Kammer, stand Bernhard und Vincent an ihrer Schule zur Verfügung. 2009 war sie von einem anderen Jugend forscht-Team entwickelt worden.

Im Bundeswettbewerb haben Bernhard Kirchmair und Vincent Nieraad den 5. Preis Physik, gestiftet von der Max-Planck-Gesellschaft, und die Teilnahme am China Adolescents Science & Technology Innovation Contest in China, gestiftet von der Ernst A. C. Lange-Stiftung Bremen, gewonnen.

Bildnachweis: DRÄXLMAIER Group

Teilen

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Durch Anklicken der Schaltfläche „Zustimmen“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Sollten Sie dies nicht wünschen, wählen Sie bitte Cookie-Einstellungen bearbeiten. Cookies, die technisch zur Nutzung unserer Webseite erforderlich sind, werden wir unabhängig von Ihrer Einwilligung einsetzen. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite finden Sie in unserer Datenschutzinformation.