Landessieger Mathematik/Informatik

Constantin Geier

Projekt: Entwickeln und Testen von Methoden zum Anzeigen eines live Video Streams in einer virtuellen Welt

Der Schüler des Ignaz-Günther-Gymnasiums Rosenheim hat in seiner Arbeit „Entwickeln und Testen von Methoden zum Anzeigen eines live Video Streams in einer virtuellen Welt mit möglichst geringer Verzögerung“ eine App entwickelt, mit der sich ein Videostream mit kleinstmöglicher Latenz decodieren lässt. Streaming mit geringer zeitlicher Verzögerung hilft beispielsweise bei der zur Steuerung von Robotern oder Drohnen aus größerer Entfernung. Zugleich bietet die App die Möglichkeit, Telemetrie-Daten ins Videobild zu integrieren.

Im Bundeswettbewerb hat Constantin Geier den 3. Preis Mathematik/Informatik, gestiftet von der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V., gewonnen.

Bildnachweis: DRÄXLMAIER Group

Share

We utilize cookies to analyze and regularly improve our website. By clicking the "agree" button, you consent to the use of cookies. You can revoke your consent at any time. If you do not want to use cookies, please select Edit cookie settings. Cookies that are technically required for the use of our website will be used independently of your consent. Detailed information on the use of cookies on this website can be found in our Data Protection.