Earth day

Corinna Huber Auszubildende zur Fahrzeuginnenausstatterin

Neben ihrer Ausbildung zur Fahrzeuginnenausstatterin bei DRÄXLMAIER ist Corinna Huber für die Social Media Kanäle eines nachhaltigen Start-ups verantwortlich.

Wie würdest du dein nachhaltiges Engagement beschreiben?

Meine beiden Onkel sind Biobauern in Bodenkirchen und Münchsdorf bei Vilsheim und haben ein nachhaltiges Start-up gegründet. Sie bauen für ihre Produkte gesunde, biologische und regionale Lebensmittel an oder beziehen sie von Erzeugern, die die Herkunft der Produkte offenlegen – man sieht zum Beispiel auf jeder Verpackung die Informationen der Erzeuger, sogar mit Foto.

Ich bin für die Social Media Kanäle des Start-ups zuständig und poste regelmäßig Beiträge auf Facebook, Instagram und TikTok. So wollen wir Einblicke geben und unser Wissen teilen über die Herstellung von guten Lebensmitteln.

Woher kommt deine Motivation für dein Engagement?

Ich beschäftige mich viel mit Ernährung und Sport, habe neben meiner Ausbildung bei DRÄXLMAIER eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin und Fitnesstrainerin abgeschlossen. Daher bin ich Feuer und Flamme für nachhaltige und gesunde Lebensmittel und habe während der Zusammenarbeit mit meinen Onkeln wahnsinnig viel gelernt über einen guten Umgang mit der Natur in der Landwirtschaft. Zum Beispiel, wie wichtig es ist, die Bodenqualität zu erhalten, damit der Nährstoffgehalt und die Qualität der Lebensmittel stimmt. Oder dass eine biologische Fruchtfolge und der Anbau von Zwischenfrüchten die Bodenqualität verbessert und Humus als CO2-Speicher aufgebaut werden kann.

Bist du auch im Alltag um eine nachhaltige Lebensweise bemüht?

Gesunde Ernährung ist mir wichtig und deswegen kaufe ich saisonal und regional ein und achte auf die Qualität der Lebensmittel. Dabei unterstützt man die Landwirtschaft in der Umgebung, tut etwas für die eigene Gesundheit und für die Natur ist es auch besser. Außerdem habe ich meinen Fleischkonsum reduziert.

Hast du noch mehr praktische Tipps und Tricks für mehr Nachhaltigkeit im Alltag?

Laufen und Fahrrad fahren! Ich wohne auf dem Land und sicher braucht man für weite Strecken ein Auto, doch ganz viel schafft man auch zu Fuß.