In die digitale Zukunft

20. November 2020 SAP S/4HANA wird bei DRÄXLMAIER weltweit ausgerollt

Die digitale Transformation zählt zu den größten Herausforderungen der Automobilindustrie. Es gilt, weltweit vernetzte Prozesse in der digitalen Welt effizient abzubilden, zu gestalten und in ihrer hohen Komplexität zu meistern.

Neue Prozess- und Systemwelt bei DRÄXLMAIER
Daten, Menschen, Systeme und Prozesse optimal miteinander zu vernetzen, das ist das Ziel der neuen Prozess- und Systemwelt, die DRÄXLMAIER Group auf Basis von SAP S/4HANA im Rahmen der konzernweiten Programms synapsis umsetzt. Zusätzlich vereinheitlicht der Automobilzulieferer seine Datenbasis, was die Zusammenarbeit über Funktions- und Ländergrenzen hinweg essenziell verbessert.

„Wir sind stolz, Pilotstandort zu sein“
Ein großer Meilenstein in diesem Projekt ist DRÄXLMAIER in Braunau gelungen, wo der Automobilzulieferer mit einem Standort vertreten ist. Hier ging SAP S/4HANA erstmals bei DRÄXLMAIER live. Nach vielen Monaten der intensiven Vorbereitung und zahlreicher Trainingsmaßnahmen arbeiten die Kollegen vor Ort von nun mit der neuen Systemwelt. „Wir sind stolz, bei einem weltweiten Rollout von rund 60 Standorten Pilotstandort zu sein“, so Günter Sauerlachner, Standortleiter in Braunau.

Reibungsloser Go-live
„Die DRÄXLMAIER IT verfolgt eine konsequente Digitalisierungsstrategie und hat mit ihrer IT-Architektur die Voraussetzung für das Zusammenspiel aller Systeme geschaffen“, so Maik Krüger, CIO der DRÄXLMAIER Group. Der Go-live in Braunau ist reibungslos gelaufen. Dieser erste Meilenstein liefert wichtige Erkenntnisse für alle weiteren DRÄXLMAIER Standorte. „Wir befinden uns mit dem Start des synapsis-Rollouts in Braunau auf einer Reise mit zahlreichen weiteren Etappen. Die Erfahrungen mit Braunau spielen eine wichtige Rolle für den weiteren Projektverlauf“, betont Programmleiter Konrad Wiethaler. Nach Braunau wird synapsis im nächsten Jahr an zahlreichen weiteren DRÄXLMAIER Standorten ausgerollt.

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.