Eine Werkbank zu Weihnachten

13. Dezember 2019 Die DRÄXLMAIER Group vertieft ihre Kooperation mit dem Jugendzentrum Vilsbiburg.

Die Begeisterung junger Menschen für Technik soll im Jugendzentrum Vilsbiburg gezielt gefördert werden. Die DRÄXLMAIER Group spendet der Einrichtung deshalb als Weihnachtsgeschenk eine professionelle Werkbank samt dazugehörigem Werkzeug, darunter Metallfeilen und Lötkolben, sowie verschiedene Bausätze. An der Werkbank können Jugendliche direkt im Jugendzentrum erste Metall- und Elektroarbeiten selbst ausprobieren. „Die Werkbank bietet uns optimale Möglichkeiten, jungen Menschen Spaß an Technik zu vermitteln“, freut sich Herbert Dressler, der die Spende für das Jugendzentrum entgegennahm.

Auszubildende kommen ins Jugendzentrum
Die DRÄXLMAIER Group versteht sich als Partner der Region und unterstützt zahlreiche Projekte und Einrichtungen aus den Bereichen Bildung, Kultur und Sport. Insbesondere die Nachwuchsförderung liegt dem Unternehmen dabei am Herzen. Die DRÄXLMAIER Ausbildung pflegt seit vielen Jahren eine gute Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Vilsbiburg, die künftig noch vertieft werden soll. So werden Auszubildende von DRÄXLMAIER regelmäßig das Jugendzentrum besuchen, um gemeinsam mit Jugendlichen verschiedene technische Aufgaben auszuprobieren. Diese Workshops stehen allen Jugendlichen Vilsbiburgs offen und die Termine werden öffentlich im Veranstaltungskalender der Stadt und in der Presse bekannt gegeben.
„Wir freuen uns, mit diesem Weihnachtsgeschenk und der vertieften Kooperation einen weiteren Beitrag leisten zu können, die Technikbegeisterung bei Jugendlichen zu fördern“, so Barbara Gerber, verantwortlich für die internationale Ausbildung bei DRÄXLMAIER.

Die DRÄXLMAIER Group bildet weltweit rund 1.000 junge Menschen aus. Dabei achtet das Unternehmen an allen Ausbildungsstandorten auf höchste Standards und setzt stets moderne Werkzeuge und Anlagen ein. „Auch das Jugendzentrum Vilsbiburg kann nun den Jugendlichen eine voll funktionsfähige Werkbank und eine hochwertige und umfassende Ausrüstung für Metall- und Elektroarbeiten bieten,“ so Gerber.

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.