DRÄXLMAIER bleibt Partner der Roten Raben

03. Juli 2020 Die DRÄXLMAIER Group verlängert den Vertrag mit dem Bundesligisten.

Seit 14 Jahren steht die DRÄXLMAIER Group mittlerweile an der Seite der Roten Raben Vilsbiburg – und das Unternehmen bleibt den Volleyballerinnen auch in Zukunft treu. DRÄXLMAIER hat den Sponsorenvertrag verlängert.

„Die Roten Raben sind ein großes Aushängeschild der Stadt und genießen dank ihrer sportlichen Spitzenleistungen weit über die Region hinaus einen hervorragenden Ruf. Wir sind stolz, die Roten Raben auch künftig unterstützen zu können“, so Tobias Nickel, verantwortlich für Marketing und Unternehmenskommunikation bei der DRÄXLMAIER Group. Die Coronakrise sei auch für DRÄXLMAIER eine Herausforderung, so Nickel. „Auch in dieser schwierigen Zeit lassen wir als Familienunternehmen unsere Partner in der Region aber nicht alleine.“

Rote Raben-Geschäftsführer André Wehnert dankt DRÄXLMAIER für die stetige Unterstützung. „Gerade in der aktuellen Situation sind starke Partner wie die DRÄXLMAIER Group wichtiger denn je“, betont Wehnert. „Unsere Sponsoren ermöglichen es uns, auch in Zukunft wieder deutschen Spitzensport in unserer Heimat Vilsbiburg zu präsentieren.“

Die Partnerschaft zwischen den Roten Raben und der DRÄXLMAIER Group ist geprägt von Erfolgen: Die Mannschaft feierte in dieser Zeit unter anderem zwei deutsche Meisterschaften und zwei DVV-Pokalsiege. Die DRÄXLMAIER Mitarbeiter zählen zu den treuesten Zuschauern in der Ballsporthalle, wo die DRÄXLMAIER Group regelmäßig als „Sponsor of the Day“ auftritt.

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.