Unsere Forschungs- und Entwicklungsthemen

Das Netzwerk unserer weltweiten Entwicklungsstandorte steht für richtungsweisende Innovationen: Alleine 2016 haben wir 191 Patente angemeldet. Wir forschen und entwickeln an den Herausforderungen der Mobilität von morgen. Unsere Forschungsschwerpunkte am DRÄXLMAIER Campus liegen in folgenden Bereichen:

Elektromobilität

Elektrifizierte Mobilität ist einer der wichtigsten Trends der Branche. Wir entwickeln Batteriesysteme, Komponenten und optimieren das Bordnetz der Zukunft. 

Simulation

Eine unserer zentralen Kompetenzen ist dabei die Gesamtfahrzeugsimulation von Elektro- und Hybridfahrzeugen. Mit Hilfe von Zellsimulation können wir beispielsweise das Alterungsverhalten von Batteriezellen nachstellen und den Aufbau des Zellverbunds von Modul- bis Packlevel simulieren. Mittels Cloud-Systemen analysieren reale Fahr- und Belastungsprofile.

Connectivity – vernetzte Mobilität

Schon 2025 wird es über 600 Millionen vollvernetzter Fahrzeuge weltweit geben. Das Auto wird zum wichtigsten Datenknotenpunkt. Wir arbeiten zum Beispiel daran, die Daten von Batteriesystemen in Cloud-Systemen intelligent auszuwerten. Die Ergebnisse lassen wir wiederum in den Entwicklungsprozess der Speichersysteme einfließen.

Autonomes Fahren

Das Auto übernimmt zunehmend Aufgaben des Fahrers, der dadurch mehr Zeit für andere Beschäftigungen im Fahrzeug hat. Schon heute verbringt ein Fahrer in Europa und den USA durchschnittlich mehr als 90 Minuten pro Tag im Auto. Wir erforschen beispielsweise, wie wir das Interieur im Auto der Zukunft an die veränderten Nutzungsbedingungen anpassen müssen.

Teilen

DRÄXLMAIER verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen