DRÄXLMAIER Familientag in Vilsbiburg

Die DRÄXLMAIER Group öffnete Anfang Juli 2018 einen Tag lang ihre Pforten für Mitarbeiter und deren Familien. Bei strahlendem Sonnenschein waren rund 5.000 Besucher der Einladung auf das Gelände am Hauptsitz gefolgt und verbrachten dort eine abwechslungsreiche Zeit.

Zahlreiche Attraktionen und Informationen rund um das Unternehmen erwarteten die Besucher des Familientags. So demonstrierten die verschiedenen Fachbereiche am Standort, wodurch sie sich auszeichnen. Prototypenbau, Werkzeug- und Sondermaschinenbau zeigten modernste Anlagen im Einsatz.

Ein besonderer Blickfang waren auch die zahlreichen historischen und aktuellen Kundenfahrzeuge von DRÄXLMAIER, die auf dem Standortgelände ausgestellt waren. Informative Einblicke boten zudem die historischen Fundstücke aus 60 Jahren Unternehmensgeschichte.

Die kleinsten Besucher freuten sich über einen Ballonkünstler und das Kinderschminken. Jugendliche konnten sich in der DRÄXLMAIER Ausbildung außerdem über das umfangreiche Ausbildungsangebot informieren.

So haben unsere Mitarbeiter den Familientag erlebt

Michael Jahn

Michael Jahn ist im Sondermaschinenbau verantwortlich für Roboterprogrammierung. Am Familientag hat ihn sein Sohn Leonhard begleitet. „Die Kinder wollen natürlich wissen, was der Papa oder die Mama unter der Woche so macht. Ich freue mich, meinem Sohn heute alles zeigen zu können“, so Jahn. Auch der 10-jährige Leonhard ist begeistert. „Ich habe mich schon die ganze Zeit auf den Familientag gefreut. Es gefällt mir hier sehr gut“, erzählte der technikbegeisterte Junge.

Manuela Saxstetter

Manuela Saxstetter aus der Betriebsmittelkoordination von DRÄXLMAIER ist seit 2000 im Unternehmen, hat mit Eltern, Schwester, Schwager und Nichten den Familientag besucht. „Wir freuen uns, dass wir einen Blick hineinwerfen können. Wir sehen uns einfach alles an“, so Mutter Christine Saxstetter.

Karim Lobayed

Karim Lobayed aus der Interieur-Entwicklung von DRÄXLMAIER ist seit 2012 im Unternehmen. Der Marokkaner war zusammen mit seinen beiden Töchtern beim Familientag. „Ich fühle mich sehr wohl in Bayern und bei DRÄXLMAIER. Ich schätze vor allem die familiäre Atmosphäre, die im Unternehmen herrscht.“

Vitali Becker

„Toll, dass man heute Bereiche entdecken kann, die man sonst nie sieht“, so Vitali Becker, der seit 2011 bei DRÄXLMAIER arbeitet. Er ist mit seiner Frau und den beiden Töchtern Emma und Evelyn gekommen. "Ich bin heute zum ersten Mal auf dem Firmengelände der DRÄXLMAIER Group und bin begeistert", so seine Frau. Die Mädchen interessieren sich währenddessen mehr für Zuckerwatte und Kinderschminken.

Teilen